Wir sind Opel

Jetzt weiß ich immer noch nicht: haben wir (Ösis) nun Opel oder haben wir Opel nicht … oder haben wir Opel noch nicht? Egal. Gehen wir mal davon aus, wir haben Opel bereits, weil die Fiats, die haben ohnehin keine Chance, Opel zu bekommen.

Wenn wir Opel haben, dann können wir mit Stolz sagen: WIR SIND OPEL.
Das klingt gut. Das klingt sogar hervorragend.

Genausogut kann Deutschland sagen: WIR SIND PAPST.
Das klingt auch gut. Das klingt fast noch eine Spur besser.

Aber wir wollten ja nicht den Papst, wir wollten ja nur den Opel. Und das ist gut so.

Damit erweitert Österreich seine Art der Motorisierung und fügt den bekannten Ein-Pe-Essern (der moderne Mensch spricht heutzutage leider von Kilowatt) eine Palette neuer Varianten hinzu.

Für den beliebten Haflinger und den gefürchteten Lipizzaner bedeutet dies Konkurrenz, aber Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft.

Während der Haflinger mit seiner robusten und leicht plumpen Art eher fürs Gelände konzipiert wurde, ist der elegante Lipizzaner am liebsten im Ballsaal zu Hause.

Und hier fügt sich der Opel nahtlos in die klaffende Lücke zwischen Gelände und Ballsaal ein. Eine perfekte Alternative also, die uns gerade noch gefehlt hat.

Er ist gedacht für Menschen, die das schillernde Parkett linksundrechts drehender Wiener Walzer ebenso meiden wie das ständige Auf und Ab hochalpiner Tektonik.
Ein Allrounder also, der dem Extremen flieht und sich dem geglätteten 0815-Standard-Menschen zugeneigt fühlt. Die Symbiose Mensch-Maschine in reinster Vollendung.

Advertisements

3 Gedanken zu “Wir sind Opel

  1. Nabend

    Na klasse, wenn Ihr Opel seid, dann sind wir es ja nicht mehr, wollen wir hoffen das Ihr euch auch leisten könnt Opel zu sein, schließlich haben „wir“ ja schon 150 Milliarden drin stecken 🙂

    Schöne Größe nach Österreich

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s