Alien Alarm 38 (Rück Kehr)

Nach und nach kehrten die wald be Wohner in ihre Dörfer und Städte zurück, ein Prozess, der sich im ver Gleich zur über hasteten Massen Flucht äusserst gemächlich präsentierte. Es schien, als wollten die Leute zwar wieder heim, aber bitte nicht zu hastig, viel leicht auch weil man ahnte, dass zu Hause, in den eigenen oder un eigenen 4 Wänden, eine über Raschung der un angenehmen Art wartete. Zuerst schien alles wie gewoht, bis die Menschen merkten, dass …

 

 

 

… irgend was nicht stimmte. Hier einige O-Tonalitäten:

Wer hat da mit meinem Löffelchen gegessen …

Wer hat da aus meinem Becherchen getrunken …

Wer hat da an meinem Gemüschen geknabbert …

Wer hat da in mein Klosett Muschelchen geschi …

Ja, Himmel, Arsch und Zwirn, wer hat da unser Geld gestohlen, unsere wert losen Wert Papiere mit genommen, unseren kühl Schrank geplündert, unser blasses Plasma TV ab montiert, usw usf

Die BILD Zeitung, auf perfekte Panik Mache seit jahr Zehnten spezialisiert, wusste sofort be Scheid und stellte die Aliens als ver ur Sacher in aus Sicht. Die klassische vor ver ur Teilung gewisser massen. Dass die Aliens nix mit all dem menschlichen Plunder am Hut haben (können), das war nur den Intellegentesten, also praktisch nur den aller Wenigsten, auf der Stelle klar, während, die Alien Hysterie Maschinerie einmal los getreten, das Toben und das Zetern volks seitig schier kein Ende nehmen wollte.

Lediglich Detektiv Strunzen Blunz hatte den be drohlichen Namen „Sebastian Klunker Flunker“ da mals schon auf den Lippen, beim Erst Kontakt der Aliens mit den Menschen. Und, ehrlich gesagt, das Tohuwabohu in den be Hausungen sah zu sehr von menschen Hand gemacht aus, als das er, Strunzen, da noch den geringsten Zweifel hätte haben können.

Für ihn war glas klar: die SKF AG (Sebastian Klunker Flunker Aktien Gesellschaft für un beschränkte aus Raubungen aller Art und ohne jegliche Haftung) hatte wieder mal aufs vor trefflichste zu geschlagen.

 

                  

 

Detectivus cogito ergo sum et stentire cum sic amplius, wie der im latein unter richt schändlich Gescheiterte sagen würde.

 

Zur ersten Folge.

Advertisements

18 Gedanken zu “Alien Alarm 38 (Rück Kehr)

  1. Das ergibt sich zwangsläufig: immer wieder neue Spam-Filter und immer wieder neue Programme, die diese Filter umgehen und Werbe-Sites aufploppen lassen usw.; dieser Wettbewerb aber wiederum sichert Arbeitsplätze (und der Witz is‘: das is‘ nicht nur ’n Witz!)…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s