Alien Alarm 45 (Alp Träume)

Kanzlerin:          Die Leitung scheint wieder zu stehen.
Präsident:          Scheint so.
Kanzlerin:          Sie, Herr Polizei Präsident, sie habe ich über haupt nicht gefragt.
                         Ich bin wütend und ausser mir. Die Schwyzer protestieren, weil ich
                         ihre Alp Hörner als dämlich bezeichnet habe. Sie verlangen eine
                         ent Schuldigung.
Präsident:          Dem würde ich nach geben.
Kanzlerin:          Was? Ich werde ein Battalion Soldaten aus senden und diese 
                         diese Schwyzer zur Raison bringen. Unsere Leopard Panzer  
                         werden sie über holen.
Strunzen Blunz:  Sie meinen wohl: über rollen. 
Kanzlerin:          Ich habe über rollen gesagt!
Strunzen Blunz:  Nein, das haben sie nicht. 
Kanzlerin:          Herr Präsident, halten sie mir diesen dämlichen Detektiv vom
                         Leib!
Präsident:          Madame scheinen heute auf Krawall gebürstet.
Kanzlerin:          Ich verzweifle langsam an unseren Technikern und Ingenieuren.
Strunzen Blunz:  Tja, wer tut das nicht?
Kanzlerin:          Und an diesem dämlichen Detektiv!
Präsident:          Ich bitte sie.
Kanzlerin:          Was hat er denn bis jetzt geleistet, dieser so hoch gelobte Herr? 
                         Dieses unser Land ist in eine tiefe Krise gestürzt und was
                         macht er? Hat er auch nur einen einzigen er Folg vor zu weisen? 
Präsident:          Das ist un fair.
Kanzlerin:          Und sie, Herr Präsident, sie mit ihrer Geliebten Miss Ober Bayern,
                         sie sind das ge Spött in unserem bundes Tag. Wir reden über
                         gar nichts anderes mehr als über sie und diese drei malige Kuh.
                         Das Land versinkt im Chaos und wir schauen zu dabei. Ist das
                         nicht pervers? – Andererseits: je grösser die Krise, je grösser
                         unser aller schla Massel um so bedeutender ist meine Macht,
                         um so wichtiger werde ich für’s gemeine Volk, weil es keine 
                         alter Native zu mir gibt. Ich geniesse und ich leide, ich leide und
                         ich geniesse. Gleich zeitig. Verstehen sie?
                         Aber diese vielen technischen Pannen dürfen ein fach nicht
                         passieren.
Präsident:          Diese vielen … ?
Kanzlerin:          Ich meine diese militärische …
Präsident:          Militärische … ?
Kanzlerin:          Erinnern sie sich noch an die Sprach Zersetzung und dem 
                         daraus resultierenden Chaos?
Präsident:          Wollen sie damit sagen, …
Kanzlerin:          Unsere Jungs hatten nur versucht, mittels einer neu entwickelten
                         Super Waffe die Aliens un schädlich zu machen. Sie konnten ja
                         nicht ahnen, dass sie dabei ein Sprach Chaos aus lösen würden.
Präsident:          Ich bin ent setzt. Dieses ganze Tohuwabohu war also haus
                         gemacht?
Kanzlerin:          Wo gehobelt wird, da fliegen eben Späne. Ist ja nicht so, dass es
                         unsere erste militärische Panne gewesen wäre. Und wie sie den
                         Medien ent nehmen konnte, waren die Aliens an allem schuld.
Präsident:          Mir stockt der Atem. Jetzt sagen sie bloss, die Aliens sind auch
                         eine er Findung der Regierung, um die Macht zu er halten.
Kanzlerin:          Leider nein. Diese ausser Irdischen und ihre be Drohung sind echt. 
                         So echt wie dieser Sebastian Klunker Flunker, der Zwillings Bruder 
                         von ihrem Detektiv. 
Präsident:          Wie wollen sie das wissen?
Kanzlerin:          Als wir damals nach Hause kamen von unserem „so genannten“
                         mehr wöchigen Wald Ausflug, da war auch unser Haus leer geräumt. 
                         Da gab es keinen Stuhl und keinen Schrank und kein Nichts. Das 
                         einzige was sich in dem Haus befand, war dieser üble Geruch.
                         Es war der selbe Geruch, den ich damals in der Nase hatte, als 
                         ich meinen Mann zum ersten mal küsse. Der war nämlich so erregt,
                         dass er dabei kräftig furzte.

Zur ersten Folge.

Advertisements

21 Gedanken zu “Alien Alarm 45 (Alp Träume)

  1. Man muss es einmal so sehen: Immerhin sind wenigstens die Außerirdischen echt – das ist doch auch was Wert! Sonst verliert unsere Jugend doch vollkommen die Orientierung, wenn man an gar nichts mehr glauben kann außer an Dieter Bohlen!

    Gefällt mir

  2. Tja, hier wird eben Tacheles zele briert.

    Ich suche schon die ganze Zeit eine Möglichkeit, diesen Blog deutschland und auch welt weit der breiten Öffentlich Keit zu zu führen. Hast du einen Tipp für mich?

    Gefällt mir

  3. Und hier der mickrigste Machowitz der Woche: ist doch gut, wenn etwas steht.

    Für das mit dem Furzen gibt es bestimmt ein voll cooles Fremdwort; Flatuphilie oder so, man muss das alles nur fein säuberlich einordnen, indem man dem Ding einen Namen gibt, und schon ist das Problem gelöst…

    Mir ist gerade ein komisches Bild vor der geistigen Brille aufgestiegen: diese Dialoge könnten von (übelst zentral komischen) Puppen gesprochen werden…

    Ich weiß auch nicht, wie ich darauf komme… Aber ich wollte das nur einflechten.

    Gefällt mir

  4. … das liegt an mir… es verwirrt… es manipuliert… halten Sie sich fern…

    Im Ernst: ich könnte mir diese dialogischen Sachen als von Puppen gesprochen vorstellen, wie Muppets oder so… Du värrstahn?

    Ich hatte auch an Flashchen gedacht: aber ich kriege doch meinen Arsch nicht hoch…

    Gefällt mir

  5. Etzert! Der Ösi braucht halt und manch mal etwas länger.

    Das Ganze ist eine Art augsberger puppen Kiste. Richtig, Muppets wären gar nicht schlecht, aber auch den realen per Sonen kämen diese jene Worte nicht un recht aus dem Munde ge plappert.

    Bis ich mein Stück zu Ende ge bracht habe, ist Frau M. mit sicher Haidt in Rente und viel leicht lang weilt sie sich ja ein bisschen …..

    Gefällt mir

  6. Da hat schon wieder einer den bei liegenden LINK nicht ge klickt. Aber es stimmt: wo du schon bei deinen Spaghetti in der Küche stehst ist dir alles andere Wurst.

    Bedenke: alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s