Alien Alarm 82 (Wat’n nu?)

Wat’n nu? stellte sie sich die ulti mative Frage aller Kanzlerinnen.

Sex-Monster werden oder doch lieber die Bude in Malibu nehmen. Sie wusste es nicht. Entscheidungen treffen war noch nie ihre Stärke.

Dem geh wöhnlichem schweiss fuss Volk den Stempel aufzudrücken, ihm die ungeliebte Kröte schlucken zu lassen, unpopoläre mass Nahmen ergreifen, damit hatte sie nie pro Bleme gehabt. Aber das da, diese zwickmühlenhaftigebisaufeinmittlerespatthinauslaufendebeklemmungssituation …

Sie überlegte. Und da ihre rat Losigkeit eine immer größere wurde, warf sie letzt endlich eine Münze, die ihr signalisierte, schnellst möglich ins Kanzlerinnen Amt zurückzukehren.                

… ein bisschen trauerte sie den von Aliens entführten Blondinen und vor allem ihren unbändigen 6ual Trieb schon nach …

Seufzend fuhr sie zurück und wurde hände ringend von ihren Lack Eiern empfangen.

 

Tohuwabohu im Kanzlerinnenamt

Sooo hatte sie sich ihre rück Kehr nicht vorgestellt. Gestandene Minister & Rinnen torkelten ihr auf blitz & blank geh wixten Fluren wie eine besoffene karnevals Gesellschaft entgegen. Ein unbeschreibliches Chaos tat sich vor ihren Augen auf.

Die angetraute aber nicht angegraute und zugegeben ziemlich geil aus sehende Blondine eines Jungspundpolitikers riss sich ihre kla Motten in Streifen vom Leib und schrie, sie wolle endlich von RTL 3 beim Sex mit einem polizei Präsidenten oder einem sonstigem vollzugs be Amten, Alter egal haupt Sache , gefilmt werden.

Im Hintergrund pro fezeihte eine Horde von Sarazenen das Ende der Welt und einige unter ihnen sogar das Ende Deutschlands. Alptraum, Entsetzen und so weiter, gepaart mit der typischen Leichtigkeit, die so eine klassische 5 vor 12 Stimmung in der Regel mit sich bringt.

               

Wo bin ich? fragte die Kanzlerin, während sich die Umstehenden vergnügt auf die Schenkel schlugen und trompeteten: im Kanzlerinnenamt, im Kanzlerinnenamt.

Das Kanzlerinnenamt hatte sich ins größe Tollhaus der Reh Publik verwandelt.

      

                       

Ich bitte sie, Frau Kanzler, wir waren schon immer das größte Tollhaus der Reh Publik, tönte einer auf alt bayrisch. Zustände sind das, wie im alten Rom um 2010 nach Chr, liess einer verlaut baren, dessen Namen untrennbar mit der all täglichen Kriegsberichterstattung verwoben war und der, seine Worte waren noch nicht verhallt, seiner 6besessenen Alten derart eine scheuerte, dass diese, mehrere doppel und drei fach Lutze voll führend, sich aus dem gesichts Feld der Kanzlerin schraubte.

Jetzt fehlt nur noch der aussen Minister. Der ist auf Mykonos, entgegnete ein witz Bold auf die Frage, die von niemanden gestellt worden war und stürzte sich liebes trunken auf die fallende zu Lutz Blondine, quasi Tatort Kanzlerinnenamt.

Der für die innere Sicherheit zuständige miniSter wiedrum präsentierte stolz seine neueste errungen Schaft, einen micro Chip, der micro Chip für alle, wie er ihn nannte, ein technisches Juwel, das so konzipiert ist, dass es diskret am Afterausgang, manche meinen, es wäre am Aftereingang, implantiert werden kann, und somit nicht nur mögliche gehirn Regungen reh gistriert sondern den entsprechenden bäh-Örden zusätzlich aus Künfte über stockendes 6ual Verhalten und / oder unsauberen stuhl Gang des zu Überwachenden frei Haus mit liefert. Um die unbegründeten Ängste der Skeptiker zu zerstreuen, liess der Mann seine Hosen runter und bat das kamera Team, einen super extra spezial Zoom in sein Heiligtum vorzunehmen.

Der Chip trug die Seriennummer 00.000.001

 

Zur ersten Folge.

Advertisements

5 Gedanken zu “Alien Alarm 82 (Wat’n nu?)

  1. Stockender Stuhlgang is‘ voll Scheiße!!!

    Jetzt weiß ich endlich, warum die „Vollzugsbeamte“ heißen!!!

    (… Lachen einstellen… Nach unten wegtreten…)

    Und jedenfalls aber ist „Wat’n nu?“ viel näher am Volk als „Was tun?“ vom Bürger Genossen Lenin…

    Meint

    Das Fossil

    Gefällt mir

  2. Ich denke, diese Frage stellen wir uns alle. Da sieht man wieder die gemeinsame Basis … und doch sind wir verschieden und dann doch wieder nicht usw.

    Wenn du die „Lack Eier“ meinst, dann ist es kein Rechtschreibfehler, da hab ich lang herum gebastelt, ehe ich das Resultat zu meiner Zufriedenheit hatte.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s