Ficken und Blasen

Ab dem 1. 1. 2011 müssen alle in Deutschland gemeldeten Webseiten eine Art Altersfreigabe enthalten.

Da der Ösi nicht willens und noch weniger in der Lage ist, bei jedem Satz zu überlegen, ob dieser für 10- oder 12-Jährige geeignet sein könnte oder nicht, obwohl handelsübliche 10- oder 12-Jährige heutzutage genau so viel, wenn nicht gar noch mehr vom Ficken und vom Blasen verstehen oder vorgeben zu verstehen als der Blogautor selbst, entschließt dieser sich kurzerhand, sein Bloggeschreibsel – wo’s ja nur um das eine, manchmal auch um das andere geht – künftig nur noch erwachsenen Personen über 18 Jahren zu verabreichen.

FSK 18

Tut mir echt leid, liebe Kiddies, aber ich fürchte, ihr werdet euch verpissen müssen, wie das Gesetz es befiehlt.

Keine Bange, jetzt bitte nicht weinen, das Altern, das geht wie von selbst und es tut, zumindest in eurem Alter, noch fast gar nicht weh. Und wenn ihr erst mal 18 seid, leck mich am Arsch, dann dürft ihr hoch offiziell oesiblog lesen und alles wird in Butter sein.

Bis dahin … viel Spaß mit dem Sandmännchen, Käpt’n Blaubär und den Teletubbies.

Advertisements

17 Gedanken zu “Ficken und Blasen

  1. Danke für den Hinweis. Ich werde diesen Vertrag ignorieren. Mein weblog ist eh nicht betroffen; ich verfolge keine kommerziellen Absichten und Menschen die „Jugendschutzprogramme“ einsetzen um blogs ohne „Altersfreigabe“ auszufiltern möchte ich gar nicht als Leser haben. Furchtbar finde ich, das die SPD wieder einmal mitmacht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s