Reduziert

In Amerika, genauer gesagt: in den USA, ja bitte, wo denn sonst?, stehen die Georgia Guidestones. Was, noch nix davon gehört? Ist vielleicht auch besser so.

Es handelt sich hierbei um einige Granitblöcke samt Inschrift, aufgestellt von Unbekannten. die aufgrund ihres Aussehens auch als „amerikanisches Stonehenge“ bezeichnet werden, also, nicht die Unbekannten sondern die Granitblöcke. Wenn du jetzt denkst, dem Ösi geht es wegen der astronomischen Ausrichtung der Steine wieder nur um Aliens, dann liegst du diesmal völlig falsch. Aber völlig, sag ich dir.

Es geht um die Inschrift, die in verschiedenen Sprachen eingraviert ist und die so eine Art „10 Gebote“ der Neuzeit verkörpern.

Gleich das erste Gebot ist der Hammer.

MAINTAIN HUMANITY UNDER 500,000,000 – Halte die Menschheit unter 500.000.000

Für alle, die sich mit vielen Nullen immer schon ein bisschen schwer getan haben: 500.000.000 sind 500 Millionen oder fünfhundert Millionen.

500 Millionen, wirst du sagen, sind ’ne ganze Menge, und natürlich stimmt das auch, wenn es sich dabei um einen Lottogewinn handeln würde. Aber hier geht es um die Erdbevölkerung.

Ja, wie viele waren wir noch nach der letzten Zählung?

Bevor du deinen Taschenrechner holst und unbeholfen die kompliziertesten Berechnungen veranstaltest: Neunzehntel (klingt fast harmlos) oder 90 Prozent (klingt alles andere als harmlos) der Weltbevölkerung sind nach diesem Gebot zu viel, sprich: überflüssig auf diesem Planeten.

… und müssten, ginge es nach den Machern, irgendwie entsorgt werden.

90 % der Weltbevölkerung zu entsorgen ist einerseits kein Pappenstiel, andererseits haben die Amis schon ganz andere Herausforderungen gemeistert, wie Mondlandungen, Harley Davidsons, Golfkriege, et cetera. Mit FBI, CIA, NSA, OBAMA, HAARP und wie sie alle heißen, haben „unsere Freunde“ probable Mittel zur Hand … um zum richtigen Zeitpunkt … sozusagen …

Dem Ösi kommt natürlich sofort in den Sinn, dieses „Monument“ mit einer Prise TNT zu pulverisieren. Nur, wer bezahlt ihm die Fahrkarte nach Georgia und das benötigte TNT? Und warum machen das nicht die Amis selbst? Die lassen ja sonst auch keinen Blödsinn aus.

500 Millionen sind eine Menge Menschen, wenn man bedenkt, dass da nur ein paar tausend Superreiche überbleiben sollen, die es sich dann aber wirklich gut gehen lassen wollen. Dafür brauchen sie ein paar hundert Millionen Sklaven.

Es müssen Rasen gemäht, Klos geputzt, Brötchen gebacken werden, und so weiter. Wenn du der Meinung bist, die benötigte Qualifikation für die genannten Jobs mitzubringen, dann solltest du dich umgehend bewerben. Die eine oder andere Stelle ist durchaus noch zu haben.

Trotz fortgeschrittener Technik, wird es keine Flaute beim Militär und beim Wachdienst geben, ganz im Gegenteil. Manager, die den gesamten Saftladen antreiben und regelrecht zur Höchstleistung peitschen, werden gefragt bleiben wie eh und je. Unterm Strich wird alles beim Alten bleiben, bloß eben mit einer erheblich reduzierten Mannschaft.

Und was, wenn die hohen Herrschaften mit der Verwirklichung ihrer Ziele scheitern?

Keine Sorge, Plan B ist längst in Kraft, die Versklavung der Menschheit.

Die Schrauben werden seit Jahren immer fester angezogen, wohin man schaut. Entsprechende Gesetze und Verordnungen, Zeitarbeitsfirmen, Preiserhöhungen bei gleichzeitigem Lohnrückgang und und und.

Wenn du das ganze jetzt immer noch für das Hirngespinst eines völlig überdrehten Ösi hältst, solltest du dich mal in deinem engeren Bekanntenkreis genauer umhören. (Aber natürlich nur dann, wenn du selbst keiner von diesen Superreichen bist …)

Advertisements

15 Gedanken zu “Reduziert

  1. Im Grunde genommen; ja…

    (… ich glaube, „irgendwie“ hat jeder so Tafeln im Kopp…)

    Aber da kann man jetzt Stunden lang drüber streiten (und -zig Seiten drüber schreiben)…

    Vermeide belanglose Gesetze

    und unnütze Beamte“

    Na ja…

    Gefällt mir

  2. Nanu – das ist ’n neuer Aspekt…

    Sehe ich nicht… ich sehe das so, dass da Einer (war ja wohl anonym, wenn ich das richtig mitgekriegt habe), sich eine – wieder mal! – eigene Welt geschaffen hat, ’n Konzern oder was, und jetzt der Meinung war, „denen da draußen“ mitteilen zu sollen, „wie man das macht“…

    Hat das jemand verstanden? – Egal…

    Gefällt mir

  3. Mir fiel dieser Song ein, obwohl ich kein Fan dieser Gruppe bin. Außerdem hätte ich mit meinen wackeligen Rechtschreibkenntnissen das Wort „Dynamit“ erstmal googlen müssen, was ich eben nachgeholt habe.

    Du hattest mit TNT zu tun? Holz, dachte ich immer, „erntet“ und bearbeitet man eher mit diversen Sägen …

    Gefällt mir

  4. Ja, so soll es sicher rüberkommen für die breite Masse, harmlos und so weiter. Der hellhörige Ösi sieht hier aber eine besondere Gefahr, die sich zunehmend verdichtet, gerade weil sie für Otto Normaldingens als solche nicht wahrnehmbar ist …

    Gefällt mir

  5. Schade das du kein Fan bist. Die stadtpomeranze die sich sogar auf wacken open airs wagt wäre damit zu beeindrucken.

    ich schick dir eine pn zu meinen tnt Erfahrungen. Sonst setze ich mich am Ende dem Vorwurf des Geheimnisverrats aus.

    Gefällt mir

  6. Na ja, ein paar gute Songs haben sie ja, aber für einen Konzertbesuch würde es nicht reichen, da ist mein Musikgeschmack ein ganz anderer.

    Zum Beispiel gepflegter deutscher Nu-Jazz wie z.B.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s