Das Frauenkäferchen

Jetzt ist Schluss mit lustig
sagt Herr Ösi
und läßt das Frauenkäferchen auftreten
der Auftritt des Frauenkäferchens
ist ein spektakulärer
früher war alles anders
so Herr Ösi
besser und einfacher und größer
zumindest in der Tierwelt
der römische Legionär
hat noch eigenhändig zugepackt
wenn ein Löwe
dessen Arbeitsplatz
eigentlich unten in der Arena war
sich auf die Publikumsrängen verirrte
aber heutzutage
sagt Herr Ösi
ist der Löwe in unseren Breitengraden
nicht mehr anzutreffen
kein Löwe auf Wies‘ und Flur
dafür Mäuse, Ratten, Marder, alles
sind aber die ganzen Viecher
harmloser als der Löwe
nur weil sie kleiner sind
eventuell leiser brüllen
natürlich nicht
das Gegenteil ist der Fall
je kleiner desto gefährlicher
nehmen wir zum Beispiel
die Kleinsten von den Kleinen
die Elektronenmikroskopischen
die Virusse
die Virusse
so Herr Ösi
rangieren in ihrer Gefährlichkeit
gleich hinter diversen Todeskrankheiten
manchmal sogar davor
das will was heißen
die Virusse
wiederholt mein Bernhard
der alte Staubsaugerbeutelvertreter belustigt
korrektes Deutsch
war noch niemals seine Stärke nicht
die Virusse
so Herr Ösi weiter
haben sich so klein gemacht
dass wir Millionen dafür ausgeben
sie mit den größten Elektronenmikroskopen
die es gibt
überhaupt zu sehen
so klein sind die
wir verpulvern Milliarden
um die Kleinsten zu sehen
hätte der Mensch
die Größe dieser Virusse
die gesamte Menschheit
hätte in einem einzigen Löwen bequem Platz
und der Löwe wäre nicht mal überfüllt
geschweige denn angefressen
wir haben keine Vorstellung
sagt Herr Ösi
nicht die geringste Vorstellung
wie viele Virusse
der römische Legionär
im Kampf mit dem Löwen
unter seinen Sandalen zertrampelt hat
anders das Frauenkäferchen
das Frauenkäferchen
so Herr Ösi
größenmäßig zwischen den Virussen und dem Löwen angesiedelt
das Frauenkäferchen hat
geradezu die optimale Größe
die ein Lebewesen überhaupt haben kann
warum das so ist weiß kein Mensch
und ist letztendlich von nachrangiger Bedeutung
interessanter schon
warum das Frauenkäferchen
so Herr Ösi
in seiner Heimat
Frauenkäferchen heißt
während man es in Deutschland
Marienkäferchen nennt
während die einen
mit ihren Frauenkäferchen
die Frau als solche beziehungsweise
das dazugehörige Käferchen
als anonym und somit als Namen neutral bezeichnen
werden die anderen
mit ihren Marienkäferchen wesentlich konkreter
den gründlichen Deutschen
weiß Herr Ösi
ist die Anonymität
die dem Namen Frauenkäferchen inne wohnt
suspekt
da ist zuviel an Datenschutz drinnen
sagt man in Deutschland
das Frauenkäferchen braucht einen Klarnamen
und klarerweise einen Frauennamen
wie die Gleichstellungsbeauftragte fordert
die Frauenquote muss auch beim Frauenkäferchen
durchgesetzt werden
männliche Frauenkäfer hin oder her
das Frauenkäferchen ist weiblich
beharrt die Gleichstellungsbeauftragte und basta
so kam es zum Marienkäferchen
warum das Marienkäferchen nun Marienkäferchen heisst
und nicht Ludmillakäferchen
oder Chantalkäferchen
was ebenfalls einen gewissen Reiz ausstrahlen würde
kann nur vermutet werden
so Herr Ösi
man kann aber davon ausgehen
dass das Marienkäferchen
einen bayrischen
vielleicht sogar einen oberbayrischen Ursprung hat
muss der Bayer ein Tier benennen
weil es noch keinen Namen hat
tut er sich schwer
fällt ihm nichts ein
was öfters vorkommt als uns lieb ist
tut er sich noch schwerer
dann greift er aufs Biblische zurück
kaum hat er einen Gedankenstau
sofort das Biblische
ein geistiger Aussetzer
ruft automatisch das Klerikale ab
oder das Katholische
oder das biblisch Katholische
oder das katholisch Biblische
egal
der im Klerikalismus verankerte Bayer
tut sich schwer
auch beim Benennen
noch schwerer tut er sich
wenn das zu benennende Objekt
noch keinen Namen hat
dann wird aus einem anonymen harmlosen Frauenkäferchen
leicht ein bedeutungsschwangeres Marienkäferchen

Das lautstarke Fluchen von meinem Bernhard bedeutet
dass er das Frauenkäferchen wieder verpasst hat
so gut er im Verkauf seiner Staubsaugerbeutel ist
für das Frauenkäferchen ist er zu langsam
eindeutig zu langsam
so ein Topverkäufer wie mein Bernhard
ist meist nur in einem Bereich top
nämlich in seinem
in allen anderen jedoch grottenschlecht
die aktuelle Staubsaugerbeutelgeneration
Marke X-Mas Absorb Inspiration
eine bescheuerte wie gleichwohl aussagekräftige
Namensgebung seiner Marketing Abteilung
verkauft er palettenweise
für das Frauenkäferchen zu langsam
saugt X-Mas Absorb Inspiration
abgefallene Tannennadeln, Lametta, langweilige Feiertage
ungewollte Weihnachtsgeschenke und dergleichen in sich auf
hächselt geräuschvoll den Abfall
und spuckt ihn als Bio Pellets
mit stark verringertem CO2 Ausstoß wieder aus
Energiewende Zwo-Punkt-Irgendwas
der Umweltminister spricht in seiner Nachhaltigkeit
von richtungsweisend bis exportschlagerrekordverdächtig
Applaus von allen Seiten
sogar die Gleichstellungsbeauftragte ovationiert enthusiastisch
bloß dem Frauenkäferchen ist es conchita
es verschwindet exakt nach einer Sekunde
und treibt meinen Bernhard in den Wahnsinn
wie uns alles in den Wahnsinn treibt
das urplötzlich ohne Ankündigung
vor unseren Augen verschwindet
wir werden wahnsinning und schnappen über
wenn Dinge mir-nix-dir-nix sich quasi in Luft auflösen
gerade noch da gewesen
plötzlich schlagartig verschwunden
das menschliche Gehirn
und besonders das von meinem Bernhard
ist für das schlagartige Verschwinden
von Erscheinungen die eben noch da waren
am ungeeignetsten
während ich versuche
mich in meinen Bernhard hineinzuversetzen
ein weiterer markerschüttender Schrei aus dem Ohrensessel
das Frauenkäferchen ist kurz auf-
danach gleich wieder abgetaucht
das Frauenkäferchen
stöhnt der Staubsaugerbeutelvertreter
hat mich resettet und auf Null zurückgesetzt
kommt es jammernd vom Ohrensessel
zurückgesetzt auf Null
auf Null zurückgesetzt
der Verzweifelte alle Viere von sich gestreckt
im Ohrensessel
das Gesicht kreideweiß
mit Schweißperlen übersät
er zittert
die Situation ist äußerst heikel
schnelles Handeln angesagt
ich klatsche ihm ein feuchtes Tuch auf die Stirn
vorsichtshalber suche ich die Nummer von der Psychiatrie
immer wieder nehmen wir zur Kenntnis
dass Menschen in ihren Ohrensesseln
alle Viere von sich gestreckt
von einer Minute auf die andere
wahnsinnig werden
und in die Psychiatrie eingeliefert werden müssen
die Physionomie von einem Ohrensessel
läuft der menschlichen Anatomie zuwider
sage ich
jahrelang gegen den Ohrensessel angekämpft
jahrelang vergeblich gegen diesen Ohrensessel angekämpft
wirft nun ein Frauenkäferchen meinen Bernhard aus der Bahn
der StaubsaugerbeutelTOPvertreter
stelle man sich vor
angezählt und ausgeknockt von einem Frauenkäferchen
da kann einer die schönsten Wirtschaftswunderlichkeiten
in die weite Welt hinausverkaufen
die fleißigsten Hausfrauen
mit den leistungsfähigsten Staubsaugerbeuteln beglücken
schlägt das Frauenkäferchen aus dem Hinterhalt zu
merken wir wie filigran und zerbrechl
ich Menschen sind
wir haben so viele Sitzgelegenheiten in diesem Haus
sage ich wieder und wieder
aber für meinen Bernhard
kommt nur der Ohrensessel in Betracht
sein geliebter Ohrensessel
ein Relikt von seinem Großvater
jahrelang ist sein Großvater mütterlicherseits
in diesem Ohrensessel gesessen
tagaus tagein
ohne die geringste Aktivität
interessenlos und apathisch
der Großvater im Ohrensessel
bis er eines Tages verrückt geworden ist
in diesem Ohrensessel
den wie er behauptete
schon Sigmund Freud
als Therapie-Ohrensessel in Verwendung hatte
ein neuerlicher Schrei zerfetzt die Luft
wie ein waidwundes Tier nach einem Blattschuss
hängt mein Bernhard kraftlos im Ohrensessel
japsend nach Luft
ich wähle die Nummer der Psychiatrie

Zahlen hin und her geschoben
sagt Herr Ösi
Formeln kreiert und wieder verworfen
Nächte ohne Schlaf
die Schwierigkeit
so Herr Ösi
besteht darin
das Frauenkäferchen
durch komplizierte mathematische Berechnungen
genau dann auftreten zu lassen
wenn keiner mit ihm rechnet
besonders der User nicht
der User
das leidgeplagte Individuum
das alle Hände
beziehungsweise Finger
damit zu tun hat
rechtzeitig die Fliege
auf dem Smartphone versteht sich
zu drücken
erstens um Punkte zu sammeln
zweitens zu verhindern
dass die Fliege auf den Bildschirm kackt
und somit die bereits erreichte Punktanzahl verringert
dieser User
sagt Herr Ösi
steht 60 Sekunden
also während dem gesamten Spiel
unter Strom unter Starkstrom
die physischen und psychischen Belastungen
so Herr Ösi
während dieser 60 Sekunden
sind die aller höchsten
denen man einen Menschen aussetzen kann
eine Mont Everest Besteigung
dagegen praktisch ein Erholungsurlaub
das neu hinzu gekommene Frauenkäferchen
setzt den Spielstand des Users
auf Null zurück
wenn es nicht rechtzeitig
und innerhalb einer einzigen Sekunde
gedrückt wird
eine Verschärfung der Spielregeln
seine Fliegen-App
so Herr Ösi
inklusive Frauenkäferchen
kann kostenlos
aus dem Google Play Store downgeloadet werden

Viel Spaß!

 

Advertisements

15 Gedanken zu “Das Frauenkäferchen

  1. Wow! Jetzt bin ich fast ein bisschen außer Puste geraten, aber ich habe durchgehalten, fasziniert davon, was aus so einem klitze kleinen Marienkäferchen alles rauszuholen ist. Da bin ich jetzt echt neugierig geworden was du sonst noch so in die Tasten haust.

    Gefällt mir

  2. Das war einfach folgerichtig, logisch und absolut maximal konsequent, dass das Frauenkäferchen irgendwann mal auftauchen musste – mir ist das ganz und gar nicht conchita – es hat mir das Weltbild wieder zurecht gerückt!

    Was ich allerdings nicht ganz verstehe: warum musste es ausgerechnet eine Frau sein, die den Spielverlauf eine so dramatische Wendung gibt?

    Gefällt mir

  3. Gleichzeitig gebe ich zu bedenken, dass das Frauenkäferchen auch eine Kakerlake, ein Glühwürmchen oder ein Regenwurm hätte sein können.

    Sind es nicht die Frauen, die, geschickt hinter narzisstischen Männern versteckt, Spielverläufen und also Weltgeschehnissen schon immer dramatische Wendungen gegeben haben?

    Gefällt mir

  4. Sehr schön.

    Die App ist garantiert Bug frei, wenngleich das Frauenkäferchen auf englisch Ladybug heißt.

    Bei mir dauerte es auch ein bisschen, bis ich mit dem Dingens auf du war. Das kommt schon noch …

    Gefällt mir

  5. Danke, merci, thank’s ect.

    Ich hoffe, du hast das Spielchen bereits auf dein Smartphone runter geladen und übst fleißig zwischen diversen Bloghäuschen Postings. Manchen Menschen scheinen aus dem Frauenkäferchen ungeahnte Energien zu abzusaugen …

    Gefällt mir

  6. … ick hab doch keen Smartphone nie nich… in Notfällen schreie ich einfach „Feuer!“ oder „Ülfen, ülfen – Dieben, Dieben!“ (Th. Mann, „Buddenbrooks“, *hüstel*)… vielleicht lade ichs mir aufs Tablet… häff fann…

    Gefällt mir

  7. Wieso – sind doch schon 4 Monate vergangen…

    Aua, aua (der Klient möchte nicht drüber sprechen – wir bitten um Verständnis!)…

    Habe ich gemacht – in Big B, an einem der Feinachtsweihertage erscheint der „Tagesspiegel“… war jedenfalls bis 99 so… oder war es die B. Morgenpost“? Egal – war jedenfalls cool; katastrophenfilmleeres Böhrlien und Herr Dino schepperte mit seinem Printmedien-Wägelchen durch Mitte… ach…

    Für weitere erhellende Auskünfte steht Ihnen jederzeit zur Verfügung

    Herr Koske

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s