Demokratie durch Volksabstimmung

ist für den Deutschen …

 

.

Die allgegenwärtige EU-Diktatur, der Bundesnachrichtendienst sowie die NSA dankt für Ihre geschätzte Teilnahme.

Unter den Mitwirkenden wird eine nicht näher genannte Anzahl von Gewinnern ermittelt … egal für welche Variante Sie sich entschieden haben.

Den glücklichen Auserwählten winkt ein mehrjähriger Zwangsaufenthalt in einem EU-Umerziehungslager. Im Gesamtpaket enthalten sind genmanipulierter Saufraß, Denkverbote, Gehirnwäsche und Zwangsarbeit.

WILLKOMMEN IM NEUEN EUROPA

Advertisements

7 Gedanken zu “Demokratie durch Volksabstimmung

  1. Herr Ösi, es ist zum Kotzen, wenn ich lese, wie Sie nur von dem Deutschen sprechen, so, als wären alle Deutsche männlich.

    NEIN! NEIN! NEIN! Es gibt auch weibliche Deutsche und noch mehr Deutsche dazwischen drinnen, nämlich zwischen männlich und weiblich, wie zum Beispiel: das MannWeibMännchen oder das WeibWeibWeibchen oder das WeißnichtWeißnichtWeißnicht oder das Oder oder das Oder, wie es ja auch eine Himmelsrichtung, was weiß ich, NordNordOst oder so gibt. Oder?

    Und außerdem erklären Sie mir und meinem Ministerium mal, was eine Demokratie durch Volksabstimmung überhaupt ist und sein soll! Keiner von uns PolitiX (ehemals Politikern) hat jemals davon gehört.

    Wütend
    Ihre
    Rosa Roth

    Gefällt mir

  2. Einerseits bin ich bisserl froh, dass ich als Nichtdeutsche vermutlich nicht mitmachen darf, weil ich mit dem Gewinn sowieso nix anfangen könnte. Hab mich schon mehrmals umge-, falsch, umerzogen, das sollte vorerst reichen. Andererseits wärs wieder wurscht, weil ich eh nie was gwinn. Dann hätt ich aber immerhin noch das Problem mit der riesigen Auswahl des Ankreuzens. Mehrere geht ja vermutlich nicht, und falls doch, wärs gleich noch schwieriger. Ich schätze den/die/das Deutschen nämlich unglaublich vielseitig ein – was sich allerdings nach Konsumation des Gesamtpakets ändern könnte, aber da ich nicht weiß, wieviele in den Genuss dessen gelangen, hätte ich einen anderen Vorschlag, was Volksabstimmungen anbelangt:

    Alles muss per Volksabstimmung entschieden werden, und alle über 25 J. sind nicht nur zugelassen, sondern verpflichtend aufgefordert, daran teilzunehmen und sich mit deutlicher Begründung des Votums und selbstverständlich nicht anonym als mündig, reif und kundig zu erweisen. Wie das im Detail funktioniert, tät ich dem Herrn Ösi überlassen, der beherrscht das Tüfteln aus dem Efef.

    Das Echtheitszertifikat da nebenan übrigens … mal wieder … ein besonderes Zuckerl. Da nimmt sogar Karies Reißaus…

    Gefällt mir

    • Eine Mehrfachauswahl wäre natürlich möglich gewesen, wollte aber die armen Wesen, die sich für eine Variante entscheiden sollen, nicht zusätzlich verwirren, indem sie sich in ihrer Entscheidung, die ja dann Entscheidungen geworden wären, womöglich vollständig verzettelt hätten. Nun ja, manchmal ist es besser, wenn man nicht bei jedem Gewinnspiel, bei dem man mitmacht, das große Los zieht …
      Das Volk, dem unsere „sogenannten“ Qualitätsmedien gern Dummheit und Unkenntnis diagnostizieren, hat ja, in seiner Gesamtheit, viel mehr Gespür als ein jeder Politiker, weiß meist intuitiv was richtig ist und was falsch, was gut ist und was schlecht, kennt die Verhältnisse besser als ein jeder Politiker, der ja, für die Blödheiten, die er verzapft, immer wieder und wieder den und die Bürger, und das seit Jahrhunderten, bluten lässt.
      Herr Ösi wird sich mit der Entwicklung einer neuen Staatsform beschäftigen. Versprochen! Aber vorher sollten wir doch noch unsere jetzigen Politiker zum Teufel jagen …

      Gefällt mir

    • … chchch … WordPress bietet, unter anderem, als Feature das Erstellen einer Umfrage an. Das wollte Herr Ösi natürlich gleich ausprobieren, und was lag da näher, anstatt sinnlosem Geplänkel gleich eine echte und längst überfällige Umfrage zu erstellen, die in den westlichen, regierungsgesteuerten Propagandamedien freilich niemals so stattfinden wird …

      Gefällt mir

    • Nein, nicht Sie, Frau Bundeskanzlerin (und wir hoffen, sehr bald A.D.) sind das Volk sondern WIR.

      Vor Monaten hat es noch geheißen, man müsste den Schleppern das Handwerk legen. Aber das, was Sie uns bieten, das bringen alle Schlepper auf der Welt nicht zustande! Eine Kanzlerin, die dermaßen am Volk vorbei regiert wie Sie, sollte reagieren wie das Rumpelstilzchen im letzten Akt – nachzulesen bei den Gebrüdern Grimm. Auf dass Ihre Tage im Amt gezählt sein mögen …

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s