Ösirelli Kalender

Der Playboy, so lesen wir ungläubig, wird künftig ohne nackte Frauen auskommen müssen.

Dafür wird dem Leser nun … nun, keine Ahnung, was dem Leser, der ja eigentlich mehr ein Betrachter ist als ein Leser, dafür geboten werden soll.  Hugh Hefner jedenfalls hat seinen Hasenstall gründlich ausgemistet, und während der alte Sack – Pardon, ein Paradoxon – immer älter wird, scheinen seine Häschen wie durch Zauberhand einer ständigen Verjüngung zu unterliegen. Vielleicht liegt hier der Hund begraben. Das Alter macht merkwürdig.
Hinter vorgehaltener Hand raunt man schon, der neue Playboy werde zu einem Leerheft umfunktioniert. Das Leerheft darfst du jetzt nicht mit einem Lehrheft verwechseln, das dazu dient, dir geistige Inhalte oder Wissen zu vermitteln. Besagtes Leerheft ist dazu da, dass eine Zeitschrift nicht nur aus Titelblatt und Rückseite besteht und innen drin völlig leer ist, wenn man die nackten Damen ersatzlos streicht, ein Leerheft füllt die Differenz zwischen Titelblatt und Rückseite mit leeren Seiten auf, damit die Zeitschrift nicht mehr ganz so leer wirkt und der Leser, beim Playboy besonders wichtig, das Gefühl hat, was Gewichtiges, was Üppiges in Händen zu halten. In bester „Do-it-yourself“-Manier wird der künftige Käufer angehalten, die Nackten selbst ins Heft zu zeichnen und dabei seiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Quasi ein Malheft für größere Buben.

Bei Pirelli, wo man bis dato ziemlich freizügige Kalender produzierte, und nebenbei, gewissermaßen als Abfallprodukt, Autoreifen herstellt, ist man noch nicht ganz so weit. Obwohl. Wenn eine Yoko Ono, 82, und eine Patti Smith, 68, als Modells für den 2016er Kalender fungieren oder herhalten müssen, wahrscheinlich einer ungünstigen demografischen Entwicklung der Altersstruktur geschuldet, dann weißt du, wohin die Reise mit den abgefahrenen Reifen geht. Da fahren der Playboy und Pirelli gemeinsam händchenhaltend in die Prüderie hinein. Bloß an den Automechaniker, der diesen Kalender ja in seiner Werkstatt hängen hat und ihn ständig betrachten muss, will er mal was anderes sehen als nur kaputte und durchgerostete Autos, an den und dessen Wohlergehen hat wieder keiner gedacht …
Das ganze zeugt natürlich vom immensen Selbstbewusstsein heutiger Omis, sich freiwillig dem milden Spott mittelmäßig begabter Bloggeranten auszusetzen, wo sie es einfacher hätten haben können, hätten sie zum Beispiel für einen Rentnerkalender posiert, für einen jener trendigen Third-Age-Calendars oder für den des Vatikans, sozusagen  Fourth-Age, umringt von Päpsten und greisen Bischöfen.

Back to the roots, heißt es auch bei Herrn Ösi, wenn er dem geneigten Publikum seinen neuen Ösirelli Kalender präsentiert. Traditionsbewusst, ohne nackte Frauen, ohne Firlefanz und auf das Wesentliche, nämlich auf den Autoreifen, konzentriert, lässt er nicht nur pneumatische Herz-Katheter-Pumpen hoch und höher schlagen. Zurück zur gnaden- und grenzenlosen Schönheit eines Reifens, diesen dezent bis zum Maximaldruck aufgeblasen, mit einer leichten Note von verbrannten Gummi, hervorgerufen vom letzten Kavalierstart – und – ohne Ono, zeigt er in empfindsam zarten Bildern die Einfachheit und gleichzeitig die Kompromisslosigkeit, wenn nicht gar die Alternativlosigkeit modernster Kalendarien von heute:

Der Ösirelli Kalender

Reifen2

Alle Fotos by Ösi

Reifen11                   

Farbliche Anpassung, Retuschen, und und und … detto

                   

Perfekte Rundungen

                   

Zeitlose Eleganz

                   

Herb im Abgang

Reifen17                    Reifen15

Für den Fall, dass die 2016er Damen 2017 keinen Bock mehr zum Modelln haben oder was Unvorhergesehenes dazwischen kommt, beziehungsweise der Automechaniker einen facettenreichen Kontrast zum omihaften 2016er sucht, steht Herr Ösi mit obigen Fotos für die nächste Ausgabe jederzeit bereit. Der Ösirelli Kalender für Menschen mit und ohne diagnostiziertem Pneuma-Tick ist dermatologisch getestet, BH-neutral, für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet, gendergerecht fabriziert, vegan und mit einer Jugendfreigabe ab Null Jahren selbst für die Kleinsten ein absolutes MUSS.

ReifenSmileyÖsirelli:  Pin-up your hoops!
Advertisements

10 Gedanken zu “Ösirelli Kalender

    • Da kann ich den Methusalem Kalender nur wärmstens empfehlen. Teilnahmeberechtigt sind alle Pinups mit nachweislichem Geburtsdatum vor dem 1.1.1900.
      Die Chancen stehen derzeit von Jahr zu Jahr besser, es bis in die Endrunde der letzten 12 zu schaffen. Neben heißen Fotos bietet der Methusi, wie er von Kennern liebevoll genannt wird, eine tägliche Rubrik mit dem Wetter von vor hundert Jahren.
      Mitmachen lohnt sich.

      Gefällt 1 Person

  1. Der Ösi hat’s mal wieder erfasst. Die Liebe zum Detail und die Wertschätzung der Arbeit wird den Pneumatiker ins seiner Werkstatt erbauen.

    Und leere Bücher hatten wir schon mal. Guckst du:

    Komm gut ins neue Jahr.

    🙂

    Gefällt mir

  2. Lieber Herr Ösi,
    Ihr Kalender ist einfach genial! Ich überlege, ein paar Tausend als Werbegeschenk zu bestellen.
    Aber leider genügt „vegan“ alleine nicht mehr. Er müsste heutzutage mindestenms auch laktosefrei und glutenfrei sein.
    Gruß Heinrich

    Gefällt 1 Person

    • Sehr geehrter Herr Heinrich,

      hiermit bestätigen wir Ihre Bestellung von ein paar tausend Ösirelli Kalendern,
      in der Ausführung vegan, laktose-, glutenfrei und frei von Schädlingen aller Art.
      Unsere Sattelschlepperflotte wird in den kommenden Tagen bei Ihnen eintreffen und durch ein entsprechendes Hupkonzert auf sich aufmerksam machen. Die Lieferung erfolgt wie immer frei Haus.

      Hochachtungsvoll
      Herr Ösi
      (Chefmäßiger Verkäufer, Sachbearbeiter und Lagerist der oesi Group, Gesellschaft mit beschränkter Handlung)

      Gefällt mir

    • Sehr geehrter Herr Ösi!
      Da klinke ich mich mal bei dem lieben Herrn Heinrich ein und schließe mich seiner Bestellmenge an. Eine Frage, die ich für nicht unerheblich halte: Brauche ich für den Kalender einen Führerschein? Oder genügt eine kräftige Armmuskulatur, um die Reifen an die Wand zu wuchten?
      Wie immer hat mich Ihr Marketingkonzept restlos überzeugt, ich werde Stammkunde!
      Herzliche Grüße aus Malibu
      Mallybeau M.

      Gefällt mir

    • @ Mallybeau aus Malibu

      Ich danke Ihnen herzlich für die Bestellung. Die ein paar Tausend Kalender werden praktischerweise der Rollatoren-Pfannen-Bestellung beigefügt.

      Führerschein und kräftige Armmuskulatur brauchen Sie für die Kalender selbstverständlich nicht.
      Sie sollten allerdings bedenken, dass unsere Ösirelli-Kalender zum Teil kräftige und bleibende Bremsspuren an den Wänden hinterlassen … Manchmal riecht es auch nach verbrannten Gummi.

      Mit vorzüglicher Hochachtung
      Herr Ösi
      (Kundenlieferauftragzusammenstellungsbevollmächtigter)

      Gefällt mir

    • Danke für das Kompliment.
      Die Bellucci ist ja nicht nur eine gute Schauspielerin, sondern, wie ich denke, klug genug, nicht mit 82 für einen Männerkalender zu posieren. Naja, wir werden es zu gegebener Zeit sehen … oder vielleicht auch nicht, weil ist ja noch ein bisschen hin …

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s