Aff ham?

Die Deutsche Sprache ist selbst für einen, der vorgibt sie zu beherrschen, eine äußerst schwierige.

So geschehen in Niederbayern. Die folgende Szene hat sich in einem Gasthaus, irgendwo im Niemandsland zwischen Afham und Vilshofen, zwischen einem Einheimischen (E) und einem Fremden (Ö) zugetragen. Oder aber, sie hätte sich so zutragen können, wenn nicht gar so zutragen müssen. Die Vils, für Geografie Unkundige, ist ein Flüsschen und irgendwie ebenda.
Der Umstand, dass die beiden Protagonisten in bereits leicht angetrunkenem Zustand konversieren, wird in dieser Wiedergabe ebenso berücksichtigt wie originalgetreu weitgehend auf Interpunktionen verzichtet.

Anmerkung für Nicht-Linguistiker: umfangreiche Recherchen haben ergeben, dass im Altmittelhochniederbayrischen „hamham“ für „essen“ steht oder für „Essen“, „ham“ bedeuten „haben“. Demzufolge heißt „hamham ham“ soviel wie „Essen haben“.  Der Rest erklärt sich mit einiger Phantasie fast von selbst.

Krokodackel

Ö: sie Aff ham?
E: du
Ö: i?
E: jo du
Ö: also du Aff ham?
E: i Aff ham?
Ö: jo Aff ham. hamham?
E: naa koan Aff ham
Ö: wos denn dann ham?
E: ois ham
Ö: also Aff ham?
E: ois nur koan Aff ham
Ö: was er dann ham?
E: Vils ham
Ö: Vils ham?
E: viel Vils ham
Ö: Vils hamham?
E: koa Vils hamham Vils trinka
Ö: i aber hamham ham
E: naa trinkatrinka
Ö: Pils a ham?
E: Vils Pils ham
Ö: und hamham?
E: Vils Pils trinkatrinka
Ö: i hamham
E: aha hamham i Reh ham
Ö: Reh ham ist gut 
   auch Hirschen ham?
E: koan Hirschen ham Krokodackl ham
Ö: a geh? Krokodackl ham?
E: Vils Krokodackl hamham ham
Ö: schleich di
E: Vils Krokodackl Vils schwimmaschwimma
Ö: wo?
E: in Vils
Ö: in Vils drinna?
E: schwimmaschwimma
Ö: i trinkatrinka
E: Krokodackl nix trinkatrinka Krokodackl hamham
Ö: i nix Krokodackl liaba Hirschen hamham ham
E: i koan Hirschen hamham ham 
   i scho gsogt ham
Ö: dann Aff ham?
E: i koan Aff ham 
   i a scho gsogt ham
Ö: nix Aff ham nix Hirschen ham
   was er dann ham zum hamham?
E: Reh ham und Krokodackl ham
Ö: i nix Reh hamham und nix Krokodackl hamham
E: dann vielleicht Vils Pils ham trinkatrinka
Ö: gib scho her
E: Vils Pilz a ham
Ö: Vils Pils trinkatrinka
E: naa Vils Pilz hamham
Ö: Vils Pils?
E: naa Vils Pilz
   Pilz zzzzzzzzzz
Ö: Vils Pils 
   Pils ssssssssss
E: naa zzzzzzzzzz hamham
Ö: ssssssssss
E: naa zzzzzzzzzz zzzzzzzzzz
Ö: zzzzzzzzzz?
E: ja jetzt is guat
Ö: zzzzzzzzzz
E: prima
Ö: zzzzzzzzzz
E: Vils Pilz zzzzzzzzzz hamham?
Ö: Vils Pilz ssssssssss ham?
E: naa zzzzzzzzzz hamham mit Krokodackl hamham ham
Ö: i zzzzzzzzzz ohne Krokodackl hamham
E: Krokodackl heute im Angebot ham
Ö: i nix Krokodackl hamham
E: Angebot bis dreiviertel 12
ö: nix Krokodackl 
E: halber Preis?
Ö: i nix Krokodackl du kapito?
E: schod Krokodackl muas weg
Ö: rein schmeißen des Viech in die Vils ssssst
E: Krokodackl is dead hinüber
Ö: sorry mein Beileid
E: überleg
Ö: wos?
E: zzzzzzzzzz mit Krokodackl
Ö: i scho überlegt ham 
   i Vils Pilz hamham ham
E: mit
Ö: mit Hirschen hamham
E: koan Hirschen hamham ham
Ö: dann mit ohne Hirschen ham
E: Vils Pilz zzzzzzzzzz hamham
ö: gib scho her
E: hüf ma aussi aus die Schuach
Ö: wos?
E: die Schuach do
   ziag
Ö: ziang?
E: ziag
Ö: ho ruck
E: festa ziang
Ö: hoooo ruck
E: glei is a do
Ö: hooooooooo ruck
E: er kimmt
Ö: hoooooooooooooo
E: jetzt
Ö: nau oiso
E: do is a scho
Ö: wer?
E: der Vils Pilz
Ö: ssssssssss
E: naa zzzzzzzzzz Vils Pilz 
Ö: Vils Pilz? 
E: Vils Pilz hamham
Ö: des is a Fuß Pilz du Depp
E: Fuß Pilz? 

Der weite Verlauf des Gesprächs wurde leider nicht übermittelt. Wie das Gemeindeblatt berichtet, konnte die nachfolgende Prügelei erst durch den beherzten Einsatz der örtlichen Polizei gestoppt werden.

Dank hervorragendster wie gleichwohl modernster Technik ist es möglich, dieses einmalige Zeitdokument zwischen den Herren E & Ö podcastmäßig wiederzugeben. Das Altmittelhochniederbayrische entfaltet seine gesamte Schönheit, wie wir ahnen, erst dann, wenn es von einer synthetischen Computerstimme gesprochen wird.
Zugegeben: bisschen holprig läuft die Chose schon noch in Neuland …

Advertisements

14 Gedanken zu “Aff ham?

  1. Und da wird behauptet, Dada sei eine künstlerische und literarische Bewegung, die die 1916 von Hugo Ball, Emmy Hennings, Tristan Tzara, Richard Huelsenbeck, Marcel Janco und Hans Arp in Zürich gegründet wurde. Altmittelhochniederbayrisch ist das!
    Leider funktioniert das Potcastmäßige bei mir nicht mal mäßig sondern überhaupt nicht.

    Gefällt mir

    • Tatsächlich habe ich an Dada gedacht, als ich obigen Text dada hingeschrieben habe.
      Was? Das Wunderwerk wird nicht abgespielt?
      Vielleicht solltest du die Lautstärke einschalten (ein Scherz) oder aber es liegt am Browser.
      Früher mal hatte ich Opera, derdieoderdas hatte auch Probleme. Mit Firefox klappt jetzt alles prima.

      Gefällt 1 Person

    • Ich habe seit Herbst Windows 10 und brause mit dem dazugehörigen Duschkopf … äh, Browser. keine Ahnung, wie das Ding heißt. Er sieht alles, hört alles, findet (meistens) alles oder jedenfalls das, was er finden will …

      Gefällt mir

    • Auch mir ist es nicht vergönnt, Altmittelhochniederbayrisch zu hören, nicht unter Windows 10 mit Edge oder Crome gebraust und auch nicht unter XP mit Firefox oder Crome.
      So werden wir dem Genuss des Abhörens dieses podcastmäßig ins Netzt gestellten Zeitdokumentes entsagen müssen.
      Vielleicht erahnt man ja die Größe des Werkes, wenn man laut liest.
      Dada müsste ich aber noch viel üben.

      🙂

      Gefällt 1 Person

    • Zerknirscht muss Herr Ösi gestehen, dass der gesprochene Text seines epochalen Werkes nur für ihn himself freigegeben war. Er hat dies unverzüglich geändert und besagtes Machwerk ab sofort der gesamten Menschheit zugänglich gemacht …

      Gefällt 2 Personen

    • Hatte an den letzten drei Tagen Probleme mit meinem Internetzugang und somit etwa ein halbes Dutzend Mal die Gelegenheit, mir die diversen Vorreden auf der Hotline meines Netzanbieters anzuhören. Könntest du für die nicht ein Hotline-Poem entwickeln? „Aff ham“ konnte ich jetzt ja auch akustisch genießen und stelle mir vor, wie gleich mehrere exotische Geheimdienste versuchen, den Code zu knacken. 🙂

      Gefällt mir

    • Alle Hotline-Anrufer, hat man mir bei einem Hotline-Anruf beschieden, als ich ein Hotline-Poem für die Wartenden anbieten wollte, treten grundsätzlich als Bittsteller auf und müssen als solche laut § 4711 Verordnung 161718/123 Aktenzeichen XY vom 30.2.1781 dementsprechend mies und dritt- bis viertrangigst behandelt werden.

      Einerseits – Andererseits

      In den exotischen Geheimdiensten, z. B. beim MAD – nomen est bekanntlich omen – sitzen ganze Batterien von schlapphütigen Lederhosenträgern und quälen sich bis zur Verzweiflung am „Aff hamham ham“-Kot ab. Aber die Herrschaften müssen für das viele Geld, das sie uns kosten, ja sinnvoll beschäftigt werden. Wenn sie dann gar nicht mehr weiter wissen, rufen sie schon mal bei der einen oder der anderen Hotline zwecks Hilfe an …

      Gefällt 1 Person

    • Ich habe einerseits das Österreichische längst verlernt und kann andererseits das Bayrische immer noch nicht korrekt sprechen, weshalb ich mich gern hinter meiner Kunstsprache verstecke, die wohl außer mir kaum einer versteht … 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s