Playing Superstar

Luftgitarren war gestern.

Obwohl aufblasbare Luftgitarren bereits günstig ab einem Euro käuflich zu erwerben sind, gibt es Zeitgenossen, denen Diskretion um alles geht, Leute, deren Bestreben nicht darin besteht, um jeden Preis aufzufallen, sondern es existieren Personen, die es gern etwas ruhiger angehen lassen.

Wer mit einer von diesen lächerlichen und kunterbunten Luftgitarren durch die Innenstädte zieht, dem geht es meist um Lärm und Radau. Deshalb hat die Entwicklungsabteilung vom oesiblog rechtzeitig zu Beginn der In- als auch der  Outdoor-Saison, die, für viele unverständlich, meist gleichzeitig eröffnen, die Regenschirmgitarre auf den Markt gebracht. Die Regenschirmgitarre – sagen Experten – ist extrem benutzerfreundlich. Sie können sie immer und überall mitnehmen und spielen darauf (fast) ohne aufzufallen. Und zwar weltweit! Der diskrete Gentleman beziehungsweise die um Subtilität bemühte Gentlefrau ziehen die Regenschirmgitarre der prollig wirkenden Luftgitarre eindeutig vor. Ein weiterer Vorteil: sollte es einmal unvorhergesehen regnen, was schon mal passieren kann, dann brauchen wir Ihnen wohl nicht ausführlich erklären, wozu sich die Regenschirmgitarre sonst noch verwenden lässt … Profis und in Ausbildung befindliche Superstars haben selbstverständlich stets deren zwei mit dabei. Denn: wer mag schon auf Musikalität verzichten, nur weil es draußen regnet? Richtig. Niemand!

Das unten klickbare Beispiel zum Beispiel liefert einen kleinen Vorgeschmack auf die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der Regenschirmgitarre. Johann Sebastian Bachs „Wohltemperiertes Klavier“ findet  im wohl temperierten Regenschirm einen Nachfolger, der gerade im Bereich Transport & Mobilität ganz neue Maßstäbe zu herkömmlichen Tasteninstrumenten setzt. Die musikalische Beeinflussung des Werks durch die fantastischen Red Hot Chili Peppers ist für den Insider leicht erkennbar …

Here we go!

 

 

Advertisements

34 Gedanken zu “Playing Superstar

  1. Lieber Herr Ösi,
    bin direkt gerade aus dem Bett gefallen!
    Nicht, weil Sie Regenschirmgitarre spielen, sondern weil ich sowieso aufgewacht bin.
    Ist ja herrlich, beim Frühstück von solch melodischen Klängen begleitet zu werden.
    Dass Sie eine grüne Gitarre gewählt haben, spiegelt Ihre Liebe zur Natur wieder.
    Da passt einfach alles!
    Wieder einmal GRANDIOS!
    Nun kann der Sonntag schon ausklingen, bevor er überhaupt begonnen hat.
    Gruß Heinrich

    Gefällt 3 Personen

    • Lieber Herr Heinrich,
      „Wenn’s am schönsten ist, soll man aufhören“, sagt bei uns ein altes Sprichwort. Warum das so ist, hat der Philosoph, der das Sprichwort getextet hat, leider nicht dazugesagt.
      Ihr wunderbares Sprichwort vom Sonntag, der schon ausklingen kann, bevor er überhaupt begonnen hat, geht für mich ebenso in die philosophische Richtung, die dem Leser neben klug Gesagtem eine kleine Denksport-Aufgabe mit auf dem Weg gibt, an der er noch Werktags rätseln kann … 🙂
      Herzlichen Dank und ebensolche Grüße
      Herr Ösi

      Gefällt 2 Personen

  2. Der Sommer zieht die Menschen nach draußen. Gemütlich liegt man im Gras, genießt das Vogelgezwitscher. Andere wiederum gehen allen möglichen Trendsportarten nach oder essen einfach nur ein Eis. Kurz: Jeder ist mit irgendetwas beschäftigt.
    Jeder? Mitnichten. Denn in unserer schnelllebigen modernen Zeit finden der kultivierte Gentleman und die adrette Gentledame kaum mehr Beachtung. Nicht so auf dem Ösiblog. Hier stehen seit heute Morgen, selbstverständlich in diszipliniert vorbildlicher Manier diese Damen und Herren Schlange, um etwas zu erwerben. Nein, natürlich nicht irgendetwas. Sondern die sensationell bahnbrechende Regenschirmgitarre.
    Zunächst mag sich ein gesitteter Mensch, der dem Understatement frönt, nichts so recht darunter vorzustellen. Und deshalb gibt Herr Ösi unter Palmen an einem gemütlichen Indoor-Sandstrand in seiner Bloghütte ein exklusives Privatkonzert, um die Vielseitigkeit und Einzigartigkeit dieses neuen Gadgets vorzuführen. Aufreizend lässig wird die Regenschirmgitarre vor dem Körper gehalten. Mit Kennergriff zupft Herr Ösi an den Regenschirmlamellen, die Mäuse Didi und Co (zurückhaltend unter einer Schrankwand platziert) bedienen das Mischpult und piepsen ein stylisches „Schubidabudti“ unter die Klänge.
    Die Gentle-Menge ist erstaunt. Begeistert hält man den Atem an und wagt vor Ehrfurcht nicht zu applaudieren. Welch ein Glück, denn so entgeht niemandem das einzigartige Gitarrenriff, ein wild zwirbelndes Tremolo und eine gänzlich neue Showeinlage, die so noch nie auf großen Bühnen zu sehen war. Der gezielte Schuß in die Menge. Eine satirische Anlehnung an ernsthafte Zeiten? Oder doch eher eine Hommage an den Film „Der Regenschirmmörder“ von Gérard Oury? Fragen, die hier nicht eindeutig geklärt werden können und sicherlich noch einer genaueren Betrachtung bedürfen. Doch eines, was im Grunde von Anfang an feststand, ist den verblüfften Zuschauern sofort klar: Die Regenschirmgitarre muss ich haben! Denn so können auch die etwas vornehmeren Damen und Herren dem Superstardasein ganz entspannt in ihrem Eigenheim nachgehen. Das Betreten einer pompösen Showbühne wird überflüssig. Herr Ösi macht`s möglich und lässt jeden zu einem Helden avancieren. Ob man nun will oder nicht. Spätestens wenn es regnet, zeigt sich, wer den Schirm aufspannt und ein Superstar ist.

    Lieber Herr Ösi!

    Ich bin restlos begeistert. Wenn das keine weitere Weltsensation ist! Eine wirklich grandiose Idee, überhaupt ein solch vielseitiges Gerät zu erfinden, von der absolut ausgefeilten Choreographie und den musikalischen Klängen ganz zu schweigen. Natürlich ordere ich umgehend die original Ösi-Regenschirmgitarre. Wenn möglich auch gerne mit eingravierter persönlicher Widmung. Und wie immer hatte Ihr Ösiblog-Kundenservice einen brillianten Einfall, um die Wartezeit auf das heißersehnte Produkt zu überbrücken, indem Sie den Download des XXL-Ösi-Superstar-Starschnitts kostenfrei angeboten haben. Selbstverständlich habe ich dieses Angebot sogleich genutzt, mir das Poster auf feinste Seidentapete ausgedruckt, den alten Rembrandt von der Wand gerissen und Sie dort platziert. Nun sieht der werte Herr Rembrandt noch älter aus, von Johann Sebastian Bach ganz zu schweigen. Ihr wohltemperiertes Antlitz verleiht meinem Zimmer eine gänzlich neue Wohlfühlatmosphäre und ganz nebenbei haben Sie eine weitere wunderbare Dekorationsidee geschaffen. Wenn das kein Super-Sonntag ist!
    Mit begeistertem Superstar-Applaus wünsche ich Ihnen in Ihrem südländischen Palmen-Appartment ein herrliches Wochenende und werde demnächst auf der Wiese vielleicht noch die Sonnenschirmgitarre testen 🙂

    Herzliche Grüße an den Red Hot Chilli Ösi
    Mallybeau und Almcrew

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Frau Mallybeau,

      herzlichen Dank für die lobenden und gut tuenden Worte. Über etwaige Hommagen habe ich mir bis jetzt eigentlich noch gar keine Gedanken gemacht, aber nun, wo Sie den „Regenschirmmörder“ erwähnen, erwähnen Sie zwangsläufig auch Pierre Richard … und sagen Sie Pierre Richard, landen wir automatisch beim „Großen Blonden mit dem schwarzen Schuh“, der in selbigem Film einen Geiger verkörpert und schon sind wir, ob wir es wollen oder nicht, mitten drinnen im Orchester und in der Musik. Die Geige und der Regenschirm sind in Grunde zwei artverwandte Wesen, mit einem eindeutigen Vorteil für den Regenschirm bei Nässe. Es sei denn, Sie sind Eigentümer einer Stradivari, die sich bei Bedarf in beliebig viele Regenschirme umwandeln lässt und einen jeden Wolkenbruch der Lächerlichkeit preisgibt. Bevor ich das Thema restlos aus den Augen verliere, könnte ich sagen, bei dem Video handelt es sich um eine Hommage an den großen Pierre Richard, der mir mit seiner tölpelhaften Tollpatschigkeit stets viel Freude bereitet hat.

      Dass Sie den alten Rembrandt, der damals in Ermangelung eines Fotoapparats noch selbst zum Pinsel greifen musste, von der Wand gerissen und durch das Ösi-Poster ersetzt haben ehrt mich sehr. Naja, mit dem einen Ohr hätte der eh nicht viel von meiner Musik gehabt … oder verwechsle ich ihn da etwa mit seinem malenden Kumpel?

      Meine Überlegung, ein Regenschirm-Gitarren-Festival ins Leben zu rufen, das bei jedem Wind & Wetter im Freien stattfindet und jeden aktiven Teilnehmer zum Superstar erhebt, nimmt langsam aber sicher Kontur an. Allein, es fehlt noch die geeignete Location. Die Natur selbstverständlich, eine großzügige Wiese oder gar eine gemütliche Alm wären am besten geeignet … 🙂

      Ihre original von Hand geschnitzte Ösi-Regenschirmgitarre vom seltenen Regenwaldbaum befindet sich bereits in Arbeit.

      Herzliche Grüße 🙂
      Herr Ösi
      („Nein, Frau Saftschubse, ihre Kettensäge für die filigrane Holzarbeit ist heute nicht vonnöten.“)

      Gefällt 1 Person

    • Das klingt wie immer alles fabelhaft. Ein Regenschirm-Gitarren-Festival ist eine absolut perfekte Idee. Und nicht wie bei Woodstock wird die begeisterte Menge im Schlamm versinken, sondern sich gemütlich unter den Musikinstrumenten bei Wind und Wetter schützen können. Selbstverständlich stelle ich meine Alm für dieses Event zur Verfügung. Momentan müssen noch einige Flächen eingeebnet werden, damit auch ausreichend Publikum Platz findet. Das kann noch einige Zeit in Anspruch nehmen, wenn man bedenkt, dass sich Millionen Menschen hier wohl fühlen sollen.
      Aber für Sie und Ihre Crew ist natürlich jetzt schon ein Logenplätzchen frei.
      Ich bin schon so gespannt auf meine handgeschnitzte Regenschirmgitarre. Eine Hochsicherheitsvitrine für die gebührende Aufbewahrung steht bereit 🙂

      Gefällt 1 Person

    • Liebe Frau Mallybeau,

      für Sie und Ihre reizende Crew sind die nötigten Freikarten natürlich längst hinterlegt.
      Zum LKW-Design: ich bin sprachlos und sage einfach: GENIAL!
      Die Red Hot Chili Peppers haben sich eben als Vorgruppe beworben und bitten, mit richtigen Instrumenten spielen zu dürfen. Das könnte ziemlich laut werden …
      Zu guter Letzt: MAN zeigt Interesse am riesigen LKW-Regenschirm. Sobald auf den Elektromotor umgestellt wird, heißt es: das Gewicht muss wegen der Akkus deutlich verringert werden. Die gesamte Dachpartie, sagen Techniker, könnte aus Gewichtsgründen eingespart werden. Der Schirm kommt lediglich bei Niederschlag für Fahrer und Ladung zum Einsatz. Die Lizenzverhandlungen gehen nächste Woche in die erste Runde. Ich denke, wir können der Elektrifizierung gelassen entgegensehen … 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. Und wieder einmal verblüfft und Herr Ösi mit seiner Genialität., denn soeben wird bekannt, dass die Marketingabteilung des Hauses „ÖSI. DAS ORIGINAL.“ die international Musikwelt mit einem neuartigen Bundle-Angebot beglücken wird:

    Die ÖSI-UMBRELLA-GUITAR ® mit einem zusätzlichen Regenschutz, der praktischen ÖSI-REGENSCHUTZ-KLAMPFE ®


    .

    .
    Der Pfiff dabei: während der Umbrella-Gitarrist auf dem Schirm spielt, schützt ihn die wasserabweisende Regenschutz-Klampfe, über den Kopf gehalten, vor Regen.
    Zu beachten ist, dass das Schall-Loch dabei nach unten zeigt.
    Mit der Markteinführung ist noch in diesem Sommer zu rechnen.

    Gefällt mir

  4. Das Einstimmen in das Konzert auf einem Hinterhof mit dem Imitat eines Taschenschirmes von Knirps erbrachte einen prasselnden Münzregen bis im Eifer aus Versehen die falsche Taste erwischt wurde. Erschreckt vom plötzlich aufgespannten Schirm fing das Knirpskid des Hausmeisters an zu schreien. Immerhin schützte der Schirm vor der nunmehr aufgebrachten Menge.

    Gefällt 2 Personen

    • Mit der Taste auf dem Schirm sind ja nicht nur Knirpse, sondern schon auch mal Profis überfordert. Deshalb ist es ratsam, wenn finanzkräftige Investoren die Schirmherrschaft für derartige Events übernehmen. Das Feld kampflos den Knirpsen zu überlassen, wäre falsch verstandene Kinderliebe …

      Gefällt 2 Personen

  5. Wieder einmal genial, was da aus dem Hause ÖSI. DAS ORIGINAL. kommt.
    Die ÖSI-Marketingabteilung gibt soeben bekannt, dass es diese tolle Schirmgitarre nun in einem Bundle gibt – nämlich mit einer zusätzlichen Regenschutzklampfe.
    Die Regenschutzklampfe kann bei Regenwetter über den Kopf des Schirmgitarrenspielers gehalten werden und schützt so diesen vor dem Nasswerden.
    Zu beachten ist dabei, dass das Schall-Loch der Klampfe nach unten zeigt..

    Gefällt 2 Personen

    • Lieber Lo,

      vielen Dank für diese naturgetreue Nachbildung! 🙂
      Das nach unten weisende Schall-Loch zielt diskret und direkt auf den Musiker und verleitet diesen zu nie dagewesenen Improvisationen bei einsetzendem Regen.
      Woodstock hätte 1969 in der Tat zum historisch einmaligem Ereignis mutieren können, hätte es die wasserabweisende Regenschutz-Klampfe damals schon gegeben. Aber erst jetzt, einige Ten Years After, steht die Technik flächendeckend zur Verfügung.
      Ich danke Ihnen herzlichst für diesen wundervollen Beitrag, den unsere Marketingabteilung vor lauter Marketing einmal mehr total verpennt hat.
      Grüße
      Herr Ösi

      Gefällt 2 Personen

  6. Lieber Herr Ösi!
    Wie sich das gehört, erhalten Sie nun noch sämtliche Likes und Kommentare zu Ihrem wunderbaren Beitrag, die auf meiner Seite nach der Rebloggung gelandet sind :


















    … kling klang klong… es hat aufgehört zu regnen… 🙂
    Herzliche Grüße
    Mallybeau

    Gefällt 1 Person

  7. ein virtuose
    vor dem herrn
    ööhm der kuh
    aus mallybeau 😀
    rodger waters meets kraftwerk
    das is auch ne sensation 🙂
    die haut den stärksten eskimo vom schlitten
    und wie wir wissen sind die schon recht hart im nehmen
    eine sehr gelungene darbietung
    da bleibt uns nur eines
    den hut ziehen
    und leise weinend winken
    hinterher
    dem showtruck samt herrn ösi
    der nun auf weltumspannende
    konzertreise geht
    gruß bella 🙂
    p.s. : schick mal ein päckchen mit käng“guhru“fleisch
    wenn du in australien tourst 😀

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Bella
      echt und recht
      herzlichen Dank
      zu dieser Kritik
      die ich überaus sehr zu schätzen weiß
      meine Symphonie für Hunde
      ist damals
      als ich sie kompostiert habe
      gerade bei den Hunderln
      denen sie gewidmet ist
      nicht gut angekommen
      oder sagen wir
      nicht so gut angekommen
      wie ich gern gehabt hätte haben wollen
      dass sie angekommen wäre
      * verdammt komplizierte Sprache aber auch *
      bei vielen Menschen
      ist sie auch nicht gut angekommen
      die Symphonie Melodie
      na gut
      na gut
      die Menschen
      die meckern immer gern
      und ständig
      das wissen wir
      und am liebsten
      meckern sie über Dinge
      die gar nicht für sie
      nie und nimmer
      bestimmt … äh … wurden
      oder worden sind oder so
      Australien
      ich schreib’s gerade
      auf meinen interkontinentalen Zettel drauf
      in Australien
      an die Bella denken
      das käng“guhru“fleisch
      schön einpacken und rüber schicken
      im Kühlcontainer selbstverständlich
      ich mach vorsorglich ein großes X dazu
      das heißt Expresslieferung
      dann geht’s schneller
      dann gibt der Flieger
      oder das Schiff
      mehr Gas und
      das Fleischerl bleibt frischer
      So
      schon geht’s zur nächsten Probe

      Beste Grüße … auch ans Herrchen 🙂
      Herr Ösi

      Gefällt mir

  8. s
    herrchen kannste extra grüßen 😀 😛
    s
    fleisch muß nich schnell reisen 🙂
    es soll sich zeit lassen zum reifen
    also nu nich die runden gummidinger an kinderwagen
    schubkarren oder ottomotorisierten stinkenden
    menschenkarren
    sondern das reif werden
    von fleisch
    wir schlingen es roh runter weil wir hunger haben
    doch geniessen wir
    es wenn es reif is 🙂
    gruß bella 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s