Fly me to Tschuri-Gerasimenko

Klar, in der Badewanne. Wo denn sonst?

Wir singen alle in der Badewanne. Naja, sagen wir mal: viele singen in der Badewanne. Die meisten. Bei geschlossenem Fenster, versteht sich. Und das ist gut so. Nicht auszudenken, der Nachbar oder die Nachbarn würden … Das liefe unter Hausfriedensbruch. Mindestens. Ein Polizeiaufgebot und das ganze Programm wären die Folge. Öffentliche Ruhestörung, weil wir sind hier nicht bei DSDS. Da könnte ein jeder bei offenem Fenster und so weiter.

Ein Kommentar bei Frau Mallybeau über das legendäre Edgetreatment samt Edgefeeling gipfelt in dem fantastischen Cover „Fly me to Tschuri-Gerassimenko“. Sie kennen ihn praktischerweise, den Kometen, den mit der Bahnneigung von 7,0402° und fragen sich, wann er wohl wieder sein Perihel ändert. Nun gut. Sie haben Wichtigeres zu tun. Ich auch. Perihel hin oder her. Dennoch. Der Song „Fly me to the moon“, gesungen vom guten alten Frankie, ist plötzlich da und geht mir nicht aus den Ohren. Das Fenster ist geschlossen. Ich überarbeite den Text. Von D. Bohlen und Konsorten habe ich nichts zu befürchten. Also gebe ich meine Version zum besten.

Der Song ist Frau Mallybeau gewidmet … 🙂

Advertisements

36 Gedanken zu “Fly me to Tschuri-Gerasimenko

  1. Karaoke auf Tschuri-Gerassimenko
    Welch ein Raketenstart des Commander Ösi und seiner Crew.
    Niemand lässt sich das Ereignis entgehen, als er in die unendlichen Weiten zum sagenumwobenen Planeten Tschuri-Gerassimenko abhebt.
    Die Alm verfolgt das Spektakel live und veranstaltet ein Public Viewing. Die Freude ist groß. Der Abend wird zum festlichen Ereignis und die Karaokebar öffnet ihre Pforten.
    Flugs erklimmt unsere Almcombo „Wilde Sau“ die Bühne und wagt es tatsächlich, sich am Ösi-Hit „Fly me to Tschuri-Gerassimenko“ zu versuchen. Der Song erklimmt so schnell Platz 1 in den Charts wie die Rakete den Kosmos.
    Kein Wunder, dass alle aus dem Häuschen sind und diesen Gassenhauer feiern. Herr Ösi wird als geborener Entertainer hochgejubelt. Was für ein Rhythmusgefühl, welch eine Stimme. Die Menge tobt. Die Almbelegschaft ist dankbar, dass sich unsere Almcombo nur im Karaokesingen versucht und nicht live ins Mikro raunzt. Zu sehr schmerzen die schrägen Klänge der vergangenen Fete noch in den Ohren. Aber nun steht ohnehin fest: Ab heute überlässt man nur noch Herrn Ösi die musikalische Untermalung eines so wunderschönen Sommertages, der sich langsam dem Ende neigt. Das Motto der nächsten Party steht fest: Herr Ösi rockt in seiner rocket. Doch genug der Worte. Natürlich hat Herr Schrödinger die Karaoke-Version des traumhaft schönen Ösi-Songs auf Film gebannt und lässt alle daran teilhaben, die keine Gelegenheit hatten, der Almfete beizuwohnen:

    Lieber Herr Ösi!
    Normalerweise neige ich nicht dazu, unter der Dusche zu singen, doch diesen Ohrwurm, der mir heute den ganzen Tag nicht aus dem Kopf ging, werde ich mit Sicherheit künftig im Badezimmer trällern und vergnügt an einen wunderbaren Flug ins All denken.
    Einen Song gewidmet zu bekommen, ist wohl eines der schönsten Geschenke, die ich mir vorstellen kann. Ich bin wirklich gerührt und danke Ihnen von Herzen für dies zauberhafte Arrangement, das so angenehm ehrlich und beschwingt daherkommt.
    Ein wahrer Sommerhit mit echtem Kultfaktor!
    Platz Nummer eins in den Charts haben Sie von 0 auf 100 binnen Sekunden locker erobert. Ein musikalischer Durchstarter der Extraklasse. Der Tschuri-Gerassimenko wird bei mir nun in der Dauerschleife laufen, auf dass der Trip ins Unbekannte niemals enden möge 🙂

    Herzliche Grüße und eine dicke Umarmung für den wunderbaren Song
    Mallybeau 🙂

    Gefällt 4 Personen

    • Liebe Frau Mallybeau,

      irgendwas – Ihnen kann ich es ja sagen – irgendwas, irgendwas nicht präzis zu erklärendes, aber doch da, vielleicht gar nicht da oder an einer Stelle, an der es nicht sein soll, also kurz: irgendwas, jetzt Selbstkritik, hat mir an dem Song gefehlt, eine Kleinigkeit vielleicht, etwas, jetzt Selbstüberschätzung, das eh keiner merken wird, ein Detailchen sozusagen, kaum der Rede wert, schwer zu fassen, aber … bis Ihre Alm-Combo, Ihr bezaubernder Film dem Song das verleiht, was ihm gefehlt hat.
      Jetzt ist alles perfekt. Ihre Musikanten, voll purer Spielfreude, bringen Pep hinein in die Darbietung, adeln meinen Gesang und hieven ihn hoch hinauf in Regionen, in denen sich im Normalbetrieb nur Tschuris, Gerasimenkos und andere Kometen ihr Stelldichein geben. Die Kometen ziehen die Handbremse, bildlich gesprochen, es quietscht ein bisschen, sie verharren, lauschen dem Song, applaudieren der Alm-Combo, ein Schritt vor, einer zurück, dann auf die Seite, Wiederholung, ein Tanz der Kometen, bevor sie am Ende Gas geben und schneller denn je von Tannen brausen. Klar, sie müssen die verlorengegangene Zeit wieder einbringen. Selbst das Universum ist leicht aus seinem Tritt geraten.

      Ich danke Ihnen für diesen wunderbaren Film und gleichzeitig für für all die grandiosen und treffenden Designs, die Sie immer wieder, wie von Zauberhand geschaffen, aus dem Zylindern ziehen …

      Herzliche und sonnige Grüße 🙂
      Herr Ösi

      Gefällt 3 Personen

  2. Ach Herr Ösi, frau hat schon so ihre Probleme, wenn sie weniger musikalisch ist als sie es gern wäre. Denn in der Badewanne Ihren unserer allseits beliebten Mallybeau Mauswohn gewidmeten Song zu schmettern, wäre eine wunderbare Idee, meine Nachbarn zu erfreuen, die sich schon an den kleinsten Alltagsgeräuschen wie Kinderlachen stören. Sollte ich dann bei offenem Fenster ihre Tonfolge schmettern, würde entweder die Klingel glühen oder die Heizkörper abfallen, weil dagegen geschlagen wird.
    Ich werde es also doch lieber lassen!

    Gefällt 3 Personen

  3. OOOHH
    jeeeeeehhhhhhhhhhhh
    OOOOuhauwauouuuujehhhh
    da heul ich doch besser den mond an
    obwohl ich sowas ja ansich nich mach
    das is ja aaaaaaabsolut über unter aller hund
    ööhm moment es war mir ein anderes tier im sinn
    shuhn
    nö das wars nich
    sferd
    nö wars au nich
    sau geeeeeeenau sau wars
    unner aller sau
    also bei läts dänze sollten se sich damit nich anmelden
    das geht in die hose
    statt ins hundeohr 😦
    emphehle
    ab ins labor und nochmal drüber tüfteln
    denn gehts auch mit dem hunde
    hündin in meinem falle
    gruß bella 🙂

    Gefällt 2 Personen

    • @ ronnytauchenmitBella

      Liebe Bella
      das Labor
      haben sie gesagt
      und ich genickt
      das Labor
      wegen dem Song
      ich wieder genickt
      und wegen der Therapie
      ich höre nicht auf zu nicken
      ja das Labor
      haben sie gesagt
      das ist belegt
      also habe ich
      den Song
      außerhalb vom Labor gemacht
      und die Therapie … Pustekuchen 🙂
      Gruß
      Herr Ösi

      Gefällt mir

    • Das stimmt. Das Hundefell muss bei dieser Affenhitze natürlich gut gekühlt werden, sonst gibt es bald gegrillten Hund. Und das will ja wirklich niemand.
      Ich würde sagen, der Song ist hundewunderbar und lässt sich bei einem kühlen Getränk an der Wunderhundebar entspannt genießen 🙂 Prost!

      Gefällt 2 Personen

  4. Lieber Herr Ösi,
    ich verbringe gerade ein paar Wochen in meiner Sommerresidenz. Hier ist es schön kühl, vor allem wenn man vor die Tür tritt.

    Wenn Sie zum Tschuri-Gerasimenko fliegen, kommen Sie doch auf einen kühlen Drink vorbei!
    Ich würde mich sehr freuen!

    Gruß Heinrich

    Gefällt 4 Personen

    • Lieber Herr Heinrich!

      Sie sind wirklich unermüdlich. Was für ein großartiges Feriendomizil. Ich gratuliere zu dieser grandiosen Aussicht. Haben Sie eigentlich schonmal von dort oben einen Hechtsprung ins Meer probiert? Ein besseres Sprungbrett kann man ja gar nicht haben 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau

      Gefällt 2 Personen

    • Selbstverständlich liebe Mallybeau,
      wir haben dieses Häuschen ohne Pool gekauft. (zu schwer!) Deshalb muss man schon ab und zu ins Meer hüpfen. Wo hat man schon die Möglichkeit, sich in Minuten zu entscheiden, ob man im Pazifik oder Atlantik baden will!
      Gruß Heinrich

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s