Space Rider

Milliarden Meilen von der Erde entfernt, gurkt Commander Ösi in seinem Raumschiff, bitte alles andere als ein Traumschiff, ungewissen Zeiten und Zielen entgegen. Mit an Bord … nein, schauen Sie selbst.

Den 4-fach Musk praktizierend, hat sich der Commander seinen Trip über die Paypal-Stiftung finanzieren lassen, weil blöd ist er nicht, ist, kaum stand die Finanzierung, mit dem Tesla Model S bis zur Startrampe gebrettert und von da in die spacige Raumkapsel Modellreihe „Fly me to the Moon, aber soon“ gekraxelt. Ein letzter Schluck Musk After Shave, nein, nicht fürs After sondern fürs pünktliche Abheben, und schon gings los. Bloß dem Elon ging der A auf Grundeis und er blieb aus fadenscheinigen Gründen erdlings zurück.

Die Bildqualität des nachfolgenden Dokuments ist proportional der Entfernung zum Quadrat wegen überproportionalem Pixelverlust, Sie wissen schon … einem 60er Jahre Exploitation Trash Movie nicht unähnlich.

Advertisements

19 Gedanken zu “Space Rider

  1. Ösi-TV zeigt eine neue bahnbrechende Vorabendserie auf Arte:

    „Abheben mit Ösi oder Wie Commander Ösi mit seiner Gurkentruppe durch Raum und Zeit schwebt“.

    Glücklicherweise sattelte die Firma Pedigree-Pal vor einigen Jahren um, und hat nun die Ehre, dem werten Herrn Ösi in Form der Paypalstiftung einen Trip finanzieren zu dürfen, an dem der Zuschauer und Hörer seine wahre Freude hat. Science-Fiction-Fans kommen voll auf ihre Kosten, ist doch ein gewisser Elon-Ars… vereist und wird erst wieder in 1000 Jahren aufgetaut und von einer wissenschaftlichen Garde erneut ans künstliche Tageslicht gezerrt werden.
    Die technischen Raffinessen der Pilotfolge lassen erahnen, welch ein Aufwand bei dieser Serie betrieben wurde, die vermutlich ad infinitum fortgeführt werden wird.
    Der anspruchsvolle Arte-Zuschauer wird nicht enttäuscht.
    Ein grooviger Sound untermalt das minimalistisch gehaltene Fernsehbild, welches stark an einen kränkelnden Rachenraum erinnert, nicht ohne Grund, wie man später erfährt.
    Der Betrachter ist vollkommen auf den Inhalt konzentriert, der in gut lesbaren Lettern nähergebracht wird. So reist Commander Ösi durch die unendlichen Weiten, vorbei an der beschwingt illuminierten Wolke von Tina B.Scheuert, und hat, wie kann es anders sein in solch eisigen Atmosphären, Hustenprobleme. Doch bevor man sich den unsagbaren, nicht zu eliminierenden Aliens annimmt, sollte zunächst einmal der Reiz im Hals-und Rachenraum beseitigt werden.
    Passend zu diesem neuen Serienhighlight erhalten Sie im Arte-Shop den abgespacten Ösi-Husten-Blocker „Roger“, damit Sie schmerzfrei gemeinsam mit Commander Ösi den Aliens entgegentreten und die Unendlichkeit bereisen können.
    Bestellen Sie noch heute, zahlen Sie per Paypal oder senden Sie alternativ eine Dose Pedigree-Pal an den Sender.
    Anschnallen. Durchhusten. Durchstarten. Mit Commander Ösi gesund in neue Welten aufbrechen! … piep …piep 🙂

    Hello Raumkapsel Commander Ösi!
    Doctor Kuh (Who?) aus seinem fliegenden Stall „Kuh-Trek“ übermittelt die herzlichsten extraterrestrischen Grüße auf der Gurken-Kurzwellenfrequenz. Durch die Milchstrasse ist Ihre neue Serie hervorragend zu empfangen. In der gesamten Kuh-Trek-Besatzung haben Sie neue erfreute Zuschauer gefunden, die neugierig mit Ihnen mitfiebern, welche unentdeckten Planeten, Zentralgestirne und Hustenprobleme auf uns alle zukommen werden.
    Piep…piep…over and out!

    Cäptn Mallybeau Mauswohn alias Doctor Kuh 🙂

    Gefällt 4 Personen

    • Werter Herr Heinrich!
      Das wird sich erst noch herausstellen. Ich fürchte, mit Commander Ösi kann ich da nicht mithalten. Der ist mir um Lichtjahre voraus.
      Ich habe im Übrigen meine Waschbären zu Ihnen geschickt, um Ihre Wohnung in Schuss zu halten, damit Sie in den Sommernächten ausreichend Zeit haben, um mit Ihrer Herzdame in den Sternenhimmel blicken zu können. Ich hoffe, das ist in Ihrem Sinne!
      Herzliche Grüße
      Doctor Kuh 🙂

      Gefällt mir

    • Grandios, verehrte Frau Mallybeau, Grandios!

      Liegt es am Kontrollzentrum in Houston, das dem Gurkentrupp-Commander anstatt ausgewogener Ernährung bloß Hundefutter als Verpflegung beigelegt hat oder wollte der Elon mal wieder sparen, weil er noch ein paar zu verwirklichende Schnapsideen im Hinterstübchen hat? Werden wir die Wahrheit je erfahren?

      Der verzweifelt krächzende Hustton des Commanders ist den Verantwortlichen in Houston ziemlich egal. Aber egal.
      Nicht egal allerdings das einmal mehr grandiose Werbeplakat, ein herzliches Dankeschön, das von Arte einstimmig übernommen wurde … obgleich die mysteriös wirkende, winkende Mumie, laut Arte-Art-Direktor, ziemlich an eine immer noch amtierende Bundeskanzlerin erinnert, „aber, wir sind ja eh von Amts wegen zu Regierungspropaganda verpflichtet“, wie er erklärend bekräftigt.

      Der Commander greift sich ein Döschen aus dem Lagerraum des Raumschiffs, weil diese ständige Fahrerei im Nichts hungrig macht: Nassfutter Junior Lamm & Reis 400 g, das Big Pack Kaumix Ergänzungsfuttermittel oder die Patete mit 3 Sorten Geflügel 800 g? Naja, möglicherweise ist seine Kritik an der Verpflegung unbegründet. Also, das Junior Lamm. – Köstlich! Er trommelt seine Gurkentruppe zusammen. Für den französischen Rotwein hat er selbst gesorgt …

      Ein letzter Blick in Richtung Erde … oder dahin, wo sie sein könnte …

      Ahoi zur Mallybeau Ranch
      Commander Ösi
      (zur Mannschaft: Haut rein, wir haben einen weiten Weg vor uns!)

      Gefällt 2 Personen

    • Intergalaktischer Commander Ösi!

      Ihre kulinarische Auswahl an Verpflegung inkuhisve Rotwein ist fantastisch! Ich greife zur Dose Rind mit BSE. Der gute französische Tropfen ist in der Schwerelosigkeit ein wenig schwer zu fassen, dennoch gut bekömmlich, wo immer er auch landet.

      Die winkende Mumie betreffend wird mir nun auch klar, wer die Hauptrolle im Schrecken vom Amazonas gespielt haben muss, es ist die Angela! Unverändert!

      Die Gurkenkuh wird sofort Richtung Kommandobrücke trampeln und den Befehlen des Commander Ösi gehorchen! Mampf…mampf….piep…piep 🙂

      Die herzlichsten interstellaren Grüße
      Mallybeau M. Doctor Kuh 🙂

      Gefällt mir

    • @VibesBild

      allererste Sahne, dieses Gruppenbild mit Damen!

      Und ist es auch bescheuert
      wohin das Raumschiff steuert
      es verfolgt des Ösis Gurkentruppe
      begeistert jede Sternenschnuppe
      mit Pedigree und auch mit Pal
      schafft es die Truppe allemal

      Gefällt 2 Personen

  2. DAS IST KUNST!

    Leute! Kommt mal her!

    Lasst mal die Erwachsenen nach vorne!

    Hey, Sie da! Aus dem Weg – ich war vor ihnen hier – nicht vordrängeln!

    DAS IST KUNST! Da bleibt mir die Luft weg!

    Liebling, ich wünsche mir von Dir zum Geburtstag ein Kino-Abo für’s ÖSI- Kino, das wäre einfach der Knaller!

    Gefällt 4 Personen

  3. WOW! Sensationell!

    Warhol war gestern. Dieses psychedelische Gebämsel ist der Burner! Haben Sie dafür die Kraken in Ihrem Aquarium auf LSD gesetzt? Welch musk.ulöse Space Oddity…

    bin schwer geflashed: Nana Tiberia Kork,
    Commanderin des Raumschiff WC-Entenshyz

    Gefällt 3 Personen

    • Nix LSD, werte Frau Commanderin, viel schlimmer, ich habe den Viechern mit Wasserentzug gedroht … und schon haben sie gespurt …

      Ooooops, Ihre WC-Entenshyz hat uns gerade überholt.
      Verdammt! Warum haben wir keine Scheibenwischer???

      Gefällt 2 Personen

  4. Pingback: Doctor Kuh – Folge 02 – Wiedergekäutes von der BLOGHÜTTENALM

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s